Weitere wichtige Fragen

Ich habe einen Fahrausweis gelöst. Wie lange ist der gültig?

Bitte beachten Sie, dass mit dem Kauf eines Fahrausweises die ABB bzw. ATB zwischen dem Fahrgast und der W.D.R. als vereinbart gelten. Diese erhalten Sie auf Nachfrage in unseren Geschäftsstellen. Grundsätzlich wird der Fahrausweis beim Betreten des Schiffes entwertet. Bitte beachten Sie aber auch, dass nicht entwertete Fahrausweise begrenzt gültig sind. Wichtig ist hier das auf dem Fahrausweis ausgewiesene Datum. Hierzu ein Auszug aus den ATB:

1.1 Einfache Fahrten: Fahrkarten für einfache Fahrten berechtigen zu einer einmaligen Fahrt zwischen dem auf der Fahrkarte genannten Abgangs- und Zielhafen. Die Fahrt ist am Tag des auf der Fahrkarte ausgewiesenen Datums anzutreten. 1.2 Rückfahrkarten: Rückfahrkarten berechtigen zu einer Hin- und Rückfahrt zwischen dem auf der Fahrkarte ausgewiesenen Abgangs- und Zielhafen mit einer zeitlichen Fahrtunterbrechung. Die Hinfahrt ist am Tag des auf der Fahrkarte ausgewiesenen Datums anzutreten. Nach Ablauf dieser Frist gilt die Fahrkarte für die Hinfahrt als entwertet. Die Rückfahrt ist innerhalb von 2 Monaten nach dem auf der Fahrkarte ausgewiesenen Datum der Hinfahrt anzutreten. 1.3 Tagesrückfahrkarten im Ausflugsverkehr: Tagesrückfahrkarten gelten ausschließlich am Lösungstag.

Ich habe meinen Fahrausweis verlegt oder verloren.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass es der W.D.R. grundsätzlich nicht möglich ist, für verloren gegangene oder verlegte Fahrkarten kostenlose Ersatzkarten auszustellen. Bitte bewahren Sie deshalb Ihre Fahrkarten gut auf und verwahren diese an einem sicheren Platz.

Ich möchte Fahrtkosten ganz oder teilweise erstattet haben.

Eine Rückerstattung von Fahrtkosten findet auf der Grundlage der ABB / ATB statt. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir im Zuge der fairen Gleichbehandlung aller unserer Fahrgäste die Bestimmungen strikt beachten müssen. Die W.D.R. verkauft die Fahrkarten anhand der von den Fahrgästen gemachten Angaben zur Person oder zum Fahrzeug. Bitte lassen Sie sich im Zweifel in unseren Geschäftsstellen beraten. Reklamationen sollten unbedingt vor Antritt der Fahrt erfolgen, da nach Beendigung der Fahrt ein Reklamationsgrund für die W.D.R. nicht mehr nachvollziehbar ist. In jedem Fall bitten wir Sie, Ihren Fahrausweis vor Fahrtantritt sorgfältig zu prüfen.

Ich bekomme am Reisetag keine feste Reservierung

Wie auch bei anderen Verkehrs- und Dienstleistungsunternehmen nicht immer zu vermeiden, so sind an den Hauptan- und Abreiseetagen auch bei der W.D.R. die fahrplanmäßigen Fährkapazitäten manchmal erschöpft. Dieses bedeutet aber nicht, dass wir Sie an diesen Tagen nicht befördern können. Wir möchten Sie lediglich bitten, sich möglichst frühzeitig auf der Mole in Dagebüll zu melden. Mit etwas Glück springen Sie kurzfristig für ein Fahrzeug ein, welches nicht zur angemeldeten Abfahrt erschienen ist. An einigen wenigen Tagen im Jahr kann es aber auch zu längeren Wartezeiten für nicht angemeldete Fahrzeuge kommen. Wenn wir also bei Ihrem nächsten Anruf Ihnen Ihre Wunschabfahrtszeit nicht reservieren können, so bedeutet dieses keinesfalls, dass Sie deswegen auf ein paar erholsame Tage auf Föhr, Amrum oder den Halligen verzichten müssen. Kommen Sie unbedingt nach Dagebüll; die W.D.R. sorgt dafür, dass Sie an dem Tag, an dem Sie reisen wollen, auch reisen können. Wir fertigen nicht angemeldete Fahrzeuge in der Reihenfolge ihrer Ankunft auf den Molen ab, bis das letzte Fahrzeug, welches während des Nachmittags erschienen ist, verladen ist.

Die W.D.R. setzt bei entsprechender Transportnachfrage zusätzliche Kapazitäten ein (ein zweites Schiff fährt mit; nach Ende des regulären Fahrplans werden zusätzliche Sonderverbindungen angeboten).

Fundsachen

Sie haben einen Gegenstand auf der Fähre liegen gelassen oder in einer unserer Verkaufsstellen in den Häfen verloren? In der Regel kommen diese Dinge nicht weg. Sachen, die auf der Fähre, in den Fährhäfen Dagebüll oder Wyk auf Föhr gefunden werden, werden von ehrlichen Findern oder unseren Mitarbeitern umgehend an unsere Geschäftsstelle in Wyk weitergegeben. Fundsachen im Hafen von Wittdün werden entsprechend bei der Verkaufsstelle in Wittdün abgeliefert. Von dort werden sie innerhalb von zwei Tagen an das jeweilige Fundbüro des Amts Föhr-Amrum weitergeleitet und in das Onlineregister für Fundsachen eingetragen. Über folgenden Link können Sie dann nachschauen, ob der verlorene Gegenstand gefunden wurde:

http://www.e-fund.eu/fundbueros.php

Die Anschriften der Fundbüros sind:
Auf Föhr – Hafenstraße 23, 25938 Wyk auf Föhr
Auf Amrum – Strunwai 5, 25946 Nebel auf Amrum