W.D.R. erhält Umweltpreis der Wirtschaft

Am 23. Oktober hat die Wyker Dampfschiffs-Reederei – im Übrigen gemeinsam mit der Flensburger Brauerei – den "Umweltpreis der Wirtschaft" 2018 erhalten. Dieser renommierte Preis wurde als einer der ersten seiner Art in den frühen 1980er Jahren ins Leben gerufen. Seit 1984 wird der "Umweltpreis der Wirtschaft" jährlich vergeben, insgesamt 60 schleswig-holsteinische Unternehmen haben ihn mittlerweile für herausragendes Engagement im Nachhaltigkeitsbereich erhalten. Über die Vergabe entscheidet eine Expertenjury, die die W.D.R. im vergangenen April besucht und sich über die Umweltanstrengungen des Unternehmens umfassend informiert hat.

In der Begründung für die Verleihung des Umweltpreises an die W.D.R. heißt es: "Die Wyker Dampfschiffs-Reederei engagiert sich sehr für den Schutz des Wattenmeeres und liefert durch ihre moderne Flotte, ihr zertifiziertes Umweltmanagementsystem und ihr innovatives Notfallmanagement einen vorbildlichen Beitrag zur nachhaltigen, sicheren Versorgung der Inseln und Halligen im Weltnaturerbe Wattenmeer."

Die W.D.R. freut sich über diese herausragende Auszeichnung sehr, zumal sie den "Umweltpreis der Wirtschaft" als erste Reederei überhaupt erhalten hat. Sichtbares Zeichen des Preises ist eine Bronze-Relief-Platte des Jersbeker Künstlers Georg Engst, die drei Bäume darstellt. Schon in wenigen Wochen wird diese Platte für alle Gäste und Kunden des Unternehmens zugänglich im Wyker Reedereigebäude zu sehen sein.