Informationen zur Fährfahrt während des Modellprojekts

Seit dem 1. Mai ist Nordfriesland Modellregion, damit auch die Inseln Föhr und Amrum sowie die Halligen. Pünktlich zum Start, fährt auch die W.D.R. wieder nach Normalfahrplan. Die wichtigsten Fragen zu den Fährfahrten, wollen wir hier beantworten:

Muss ich für die Fährfahrt einen negativen Corona-Test vorweisen?

Nein. Die W.D.R. kontrolliert die Fahrgäste nicht und schreibt auch keinen negativen Test vor. Letztlich macht eine Testung vor Reiseantritt aber Sinn, da die Übernachtungen vor Ort an die Testergebnisse gebunden sind. 

Bin ich verpflichtet mich vor der Reise testen zu lassen?

Die W.D.R. schreibt ihren Fahrgästen keine Tests vor. Die Testmöglichkeiten in Dagebüll können freiwillig angenommen werden. 

Was ist, wenn ich bereits geimpft bin? 

Da es bundesweit noch keine Lockerungen für geimpfte Personen gibt, gelten auch hier die bestehenden Hygieneregeln und die Pflicht zum Tragen einer qualifizierten Mund-Nasen-Bedeckung. Ein Test vor Antritt der Fährfahrt ist nicht erforderlich und für alle Personengruppen freiwillige. 

Welche Regeln gelten an Bord? 

An Bord gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln. Zudem sind alle Fahrgäste dazu verpflichtet während der gesamten Überfahrt eine qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Diese Verpflichtung gilt in allen Bereichen des Schiffes und während der gesamten Überfahrt. Nur zum Essen und Trinken darf die Maske kurzzeitig abgenommen werden. 

Muss ich ein Formular zur Kontaktnachverfolgung ausfüllen?
Nein, eine Angabe personenbezogener Daten ist nicht notwendig. Für alle, die diese Möglichkeit nutzen wollen, besteht die Möglichkeit sich in den Geschäftsstellen, auf dem Inselparkplatz auf den Fähren und in den W.D.R.-Linienbussen auf Föhr und Amrum mittels Luca-App zu registrieren. Die Nutzung erfolgt rein freiwillig.

Ist das Einloggen per Luca-App Pflicht? 

Nein. Wie auch die Möglichkeit der Testung ist die Nutzung der Luca-App rein freiwillig möglich. Die W.D.R. wird niemandem die Überfahrt oder die Mitfahrt in den Bussen verweigern, der sich nicht testen lassen will oder die Luca-App nicht nutzen möchte. 

Gibt es Gastronomie an Bord? 

An Bord unserer Fähren hat der Bord-Kiosk geöffnet. Dort gibt es Snacks / kleine Speisen und Getränke „to go“. Ein „Am-Platz-Service“ ist aktuell aufgrund der Bestimmungen nicht möglich. Weitere Informationen zur Gastronomie an Bord gibt es unter: https://schiffsgastro.de/speisekarte/

Wie häufig fahren die Fähren? 

Täglich fahren zwischen 5:00 Uhr morgens und 19.00 bzw. 20.00 Uhr 12 bis 13 Fähren von Dagebüll zu den Inseln Amrum und Föhr. 

Darf ich während der Überfahrt im Auto sitzen bleiben? 

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es erlaubt, während der Überfahrt im PKW sitzen zu bleiben. Beim Verlassen des PKW gelten die entsprechenden Hygiene-Vorschriften und die Pflicht zum Tragen einer qualifizierten Mund-Nasen-Bedeckung in allen Bereichen der Fähre. Das Rauchen und der Umgang mit offenem Feuer in Fahrzeugen und auf dem Autodeck ist aus Sicherheitsgründen verboten. Am Autoschalter halten wir für Sie einen Flyer bereit, der nützliche Hinweise zum Aufenthalt im PKW während der Überfahrt sowie die in diesem Zusammenhang geltenden Sicherheitsregeln zusammenfasst.