Sicher, umwelt-
freundlich und
komfortabel

Die Schiffe der W.D.R. sind ganz typisch für das Landschaftsbild im nordfriesischen Wattenmeer – mit ihrem geringen Tiefgang, der großen Transportkapazität und der umweltfreundlichen Technologie sind sie perfekt an das Fahrtgebiet angepasst. Was die modernen Schiffe außerdem gemeinsam haben ist das hohe Maß an Passagierkomfort - erleben sie es selbst!


nach oben

MS Schleswig-Holstein

Das MS Schleswig-Holstein ist das neuste und modernste Schiff der W.D.R.-Flotte und bereits das vierte unter diesem traditionsreichen Namen. In die Entwicklung der Schleswig-Holstein ist die Erfahrung aus 125 Jahren Fährverkehr im nordfriesischen Wattenmeer eingeflossen – so ist die Fähre perfekt an den Betrieb in diesem besonderen Fahrtgebiet angepasst. Als Doppelendfähre muss die Schleswig-Holstein wie die zuvor fertig gestellte Uthlande im Pendelverkehr nicht wenden.

Vier effiziente Voith-Schneider-Propeller machen das Schiff auch unter schwierigen Bedingungen extrem manövrierfähig. Das geräumige Fahrzeugdeck und die Seiteneinstiege machen die Schleswig-Holstein sowohl für Autofahrer als auch für Fußgänger sehr gut zugänglich und alle Passagiereinrichtungen bieten höchsten Komfort. Die Schleswig-Holstein wurde 2011 auf der Neptun-Werft in Rostock fertig gestellt, hat eine Dienstgeschwindigkeit von 12 Knoten und einen Tiefgang von lediglich 1,70 Metern. Ihre Tragfähigkeit und Pkw-Kapazität liegt um 40 % über der ihrer Vorgängerin.

nach oben

PREISGEKRÖNTES KONZEPT

Das MS Uthlande wurde als erste von zwei neuen Doppelendfähren im Jahr 2010 in Dienst gestellt und sorgte nicht nur in ihrem Fahrtgebiet, sondern auch in der Schifffahrtswelt für große Aufmerksamkeit. Das Schiff hat eine Kapazität von bis zu 1.200 Fahrgästen und ca. 75 Fahrzeugen und muss, anders als frühere Fähren der W.D.R., nicht mehr in den Häfen wenden. Der moderne Antrieb über vier Voith-Schneider-Propeller und der geringe Tiefgang machen die Uthlande extrem manövrierfähig.

Das durchdachte Schiffskonzept wurde im Jahr 2011 mit dem „Ship Pax Award“, einer der weltweit begehrtesten Auszeichnungen für Passagierschiffe prämiert. Im Rahmen dieser Auszeichnung besonders hervorgehoben wurde die helle und einladende Ausstattung des Passagiersalons, die sich an den Standards internationaler Fährschiffe auf längeren Distanzen orientiert. Die Uthlande ist das vierte Schiff dieses Namens bei der W.D.R. und wurde auf der Sietas Schiffswerft in Hamburg-Neuenfelde gebaut.

nach oben

MS Rungholt und MS Nordfriesland

Neben den beiden Doppelendfähren Schleswig-Holstein und Uthlande fahren auf der Linie Dagebüll-Föhr-Amrum die beiden Fähren MS Nordfriesland und MS Rungholt. Auch diese etwas kleineren Schiffe bieten an Bord höchsten Komfort und friesische Gastfreundschaft.

Weitere Schiffe

Zwischen Schlüttsiel, Hooge, Langeneß und Amrum wird mit der Hilligenlei die kleinste Fähre der W.D.R. eingesetzt. Hier an Bord ist die Atmosphäre noch etwas familiärer als auf den größeren Schwesterschiffen – dabei aber nicht weniger komfortabel.

Ship Pax Award für MS Uthlande