Die "NORDERAUE" ist in Fahrt | Taufe am 8. Juni 2018

Seit Anfang Mai 2018 steht unsere dritte Doppelendfähre, die M/S "NORDERAUE", auf der Föhr-Amrum-Linie in Dienst. Damit hat dieses komplexe Neubauprojekt, das wir auch hier auf der W.D.R.-Website intensiv begleitet haben, seinen erfolgreichen Abschluss gefunden. Viele positive Rückmeldungen bestätigen, dass das moderne, helle Design der Fähre den Geschmack unserer Fahrgäste trifft. Und im Güterverkehr hat sich schon in den ersten Einsatzwochen gezeigt, dass die Anbindung Föhrs und Amrums ans Festland mit dem neuen Schiff tatsächlich noch einmal ein ganzes Stück leistungsfähiger geworden ist. Insbesondere in den frühen Morgenstunden können wir jetzt mehr Lkw schnell, flexibel und ganz nach Bedarf unserer Ladungskunden auf die Inseln bringen.

Taufe
Am Freitag, 8. Juni 2018, wurde die "NORDERAUE" im Wyker Innenhafen offiziell getauft. Bei bestem Sonnenscheinwetter und mit zahlreichen Zuschauern und geladenen Gästen hat Frau Heike Tholund als Taufpatin erfolgreich die Champagnerflasche am Rumpf des Schiffes zerschellen lassen.

Weiterer Neubau
Übrigens: In den Niederlanden entsteht zurzeit bereits der nächste W.D.R.-Schiffsneubau, ein schneller Katamaran für 250 Fahrgäste. Er wird zur Saison 2019 in Fahrt gehen. Zu gegebener Zeit werden wir auch Fotos vom Bau dieses Schiffes präsentieren.

Zunächst zeigen wir aber noch einige Impressionen der "NORDERAUE":

So fing es im Dezember 2016 an: Kiellegung der "NORDERAUE" auf der Rostocker Neptun-Werft.
Frühsommer 2017: Die Silhouette des Schiffes ist schon klar erkennbar, noch aber ist die "NORDERAUE" ein weitgehend 'hohler Vogel' aus nacktem Schiffbaustahl…
Frühsommer 2018, ein Jahr später: Die fertige "Norderaue" liegt in Wyk.
Fahrgäste erwartet an Bord ein freundliches, helles und modernes Ambiente.
Ladungskunden profitieren vom geräumigen Fahrzeugdeck – als erste W.D.R.-Fähre überhaupt nimmt die "NORDERAUE" Lkw auf vier Spuren nebeneinander mit!
Die Taufe am 08. Juni 2018 in Wyk auf Föhr

Danke!

Zum Abschluss dieses Neubauprojekts dankt die W.D.R. all jenen, die an der erfolgreichen Verwirklichung der "NORDERAUE" mitgewirkt haben: Dem Team der Neptun-Werft GmbH, der Klassifikationsgesellschaft Bureau Veritas, der BG Verkehr, allen beteiligten Behörden, Beratern und Zulieferern sowie ganz besonders unserem Bauaufsichtsteam, das den Bau vor Ort über mehr als ein Jahr begleitet hat.

Zum Downloaden 
Die Daten der "NORDERAUE" im Überblick.

Luftpanorama
Hafen Wyk auf Föhr mit Norderaue

Liveübertragung der Taufe auf Facebook
www.facebook.com/faehre.de